check_box Delegiertenversammlung - es wurde gewählt

Verabschiedung und Neuwahl 2016

Nachdem am Samstag dem 26.09.2020 aufgrund der aktuellen Corona-Lage die Delegiertenversammlung digital stattgefunden hatte, wurden die Delegierten in der Folge zur Briefwahl aufgefordert. Die Wahl hat am heutigen Freitag dem 09.10.2020 stattgefunden. Es sind 100 Wahlumschläge fristgerecht bis 12.00 Uhr eingegangen. Die Delegierten haben der Wahl als Briefwahl und in Form der Blockwahl (Kandidaten werden nach der Reihenfolge der abgegebenen Stimmen gewählt - es ist keine Mehrheit nötig) zugestimmt.

Nachdem die Briefwahlunterlagen nun ordnungsgemäß ausgezählt worden sind, freuen wir uns für die Wahlperiode 2020 - 2023 den neuen Vorstand und BAK bekanntgeben zu dürfen. Im Namen des neuen Vorstandes und des Hauptamtlichenteams danken wir allen Kandidatinnen und Kandidaten, die sich zur Wahl gestellt hatten und freuen uns mit diesen schlagkräftigen Gremien das noch junge EJW BUM weiter in die Zukunft führen zu dürfen.

BAK und VS für die Wahlperiode 2020 - 2023

Die Reihenfolge der Vorstellung gibt nicht die Anzahl der abgegebenen Stimmen wieder und ist eine rein zufällige Anordnung.

Vorstand

1. Vorsitzender:

Joachim Roths

Ich komme mit meiner Frau Annette und unseren 3 Kindern Jonas, Amelie und Lara aus Neuhausen. Ich bin 40 Jahre alt und unter der Woche als Fachlehrer für musisch technische Fächer am Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum in Pfullingen anzutreffen. Getragen von dem bekannten Jungscharmotto: „Mit Jesus Christus mutig voran“ und geleitet von Gottes Geist stelle ich mich der Aufgabe als 1. Vorsitzender, gemeinsam im Team erneut unser Jugendwerk zu leiten, um weiter an Gottes Reich zu bauen.

 

2. Vorsitzender:

Martin Failenschmid

Ich heiße Martin, mich nennt man aber gerne Mafa. Ich bin nun 31 Jahre alt, in gut der Hälfte dieser Zeit habe ich viel mit dem EJW erlebt. Zum einen als Teilnehmer und Mitarbeiter bei Aktionen und zum anderen 11 Jahre lang als BAK-Mitglied. Mittlerweile sind wir wieder zurück auf die Alb gezogen, deshalb würde ich gerne die Chance nutzen, mich noch mehr in unserem Jugendwerk engagieren. Besonders wichtig ist mir dabei, dass wir mit unserer Botschaft ein möglichst breites Spektrum an jungen Menschen erreichen und ansprechen können. Und wir trotz unserer Größe einen großen Zusammenhalt erleben dürfen, der auf gegenseitigem Vertrauen basiert.

 

Rechner:

Sebastian Goral

Ich (26) wohne derzeit in Neuhausen (Dottingen „in Arbeit“) und arbeite im Rechnungswesen der Kreissparkasse Reutlingen. In meiner Freizeit bin ich zum einen mit Leib und Seele bei Veranstaltungen/Freizeiten des EJW dabei, zum anderen leidenschaftlicher „Sportler“, meistens in den Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen -> oder zusammen als Triathlon. Nachdem es mir in der Vergangenheit im EJW und BAK/Vorstand große Freude bereitet hat die Jugendarbeit in unserem Bezirk mitzugestalten, möchte ich mich sehr gerne weiterhin im EJW in diesem Bereich mit einbringen.

 
 

Bezirksarbeitskreis

Mein Name ist Tina Leibfarth und ich bin schon seit einigen Jahren im EJW aktiv. Das EJW Bad Urach – Münsingen ist für mich zu einer Art Heimat geworden - um tolle Zeit mit Freunden zu verbringen, Gemeinschaft zu leben, Gottesdienste zu feiern und Kindern und Jugendlichen unvergesslich Ferien zu bescheren und ihnen von Gottes Liebe zu erzählen. Da ich die Angebote des EJWs so wertvoll finde würde gerne mehr von meiner Zeit in diese Arbeit investieren und mich mit meinen Gaben im BAK einbringen

 

Mein Name ist Steffi Claß (24) und ich komme gebürtig aus Laichingen, wohne mittlerweile aber in Drackenstein. In den letzten Jahren war ich Mitarbeiterin auf den Zeltlagern, zuletzt auf dem KidsCamp bzw. dem Bergsommer als Leitung und seit der Fusion bin ich bereits im BAK aktiv. Schon mein ganzes Leben lang habe ich mit EJW sehr viel erlebt und verbinde mit dem EJW wunderbare Erinnerungen. Durch mein Engagement im BAK möchte ich den Kids und Teens genau so tolle Erlebnisse ermöglichen, wie ich immer erleben durfte.

 

Mein Name ist Pauline Wezel, bei den meisten bin ich wohl besser bekannt als Pauli. Ich bin 21 Jahre alt, lebe in Sirchingen und studiere Gymnasiallehramt in Tübingen. Schon in meiner Kindheit gehörte das EJW durch die Zeltlager zu meinem Sommer dazu. Dabei war mir früh klar, dass ich mich später als Mitarbeiterin engagieren möchte. Der ersten Mitarbeit beim Zeltlager folgten weitere in der Zeltgruppe und im vergangenen Jahr als Teil des Leitungsteams. Auch darf ich durch die Mitarbeit im FA Kinder und im Grundkursteam immer wieder Neues kennen lernen. Da ich auch gerne weiterhin die Zukunft des EJWs mitgestalten möchte, würde ich mich sehr über die Wahl in den BAK freuen.

 

Mein Name ist Matthias Sautter, ich bin 28 Jahre alt, verheiratet, aus Dettingen und Sport- und Physiklehrer am Keplergymnasium in Tübingen. Den Ausgleich zum Schulalltag finde ich im Sport – (Handball beim CVJM Hülben und im Radsport). Das EJW begleitet mich bereits mein ganzes Leben. Nach vielen Jahren als Teilnehmer folgten verschiedene Freizeiten (Jula, Radfreizeit, Teenfreizeit) und Grundkurse als Mitarbeiter. Nun möchte ich mich im EJW neuen Aufgaben und Herausforderungen widmen und meinen Teil dazu beitragen, dass unser EJW weiterwächst und wir viele Kinder und Jugendlich mit unseren Angeboten erreichen.

 

Hallo, ich bin Lydia Stooß. Ich arbeite seit vielen Jahren beim Sola Mädchen mit. Ob als Gruppenmitarbeiterin, Sani oder Leitung – am Liebsten arbeite ich dort, wo meine Gaben von Nutzen sind. Für den BAK kandidiere ich, um meinem Herzen zu folgen und bezirksweit am Reich Gottes mitzubauen. Seine Liebe weiterzugeben ist mir ein großes Anliegen. Ich hoffe, dass ich meine Fähigkeiten einbringen kann, um neue Wege für die Jugendarbeit zu entdecken und bestehende weiter zu entwickeln. Wenn ich nicht im ejw bin findet man mich zuhause in Engstingen oder arbeitend in einem Krankenhaus als MTRA.

 

Ich heiße Felix Beck, bin 26 Jahre alt und wohne in Böhringen. Dort mache ich Jungschar und leite den Mitarbeiter-Kreis. Schon als kleines Kind durfte ich „Zeltlagerluft“ beim EJW schnuppern. Als Freizeit-Teilnehmer lernte ich die Arbeit des EJW schätzen und bin nun seit einigen Jahren auf verschiedenen Freizeiten (Sola, Radfreizeit,...) als Mitarbeiter aktiv. Gerne engagiere ich mich auch auf dem Grundkurs und im Freizeit-AK. Für den BAK kandidiere ich, da ich mich aktiv im EJW BUM einbringen und mitgestalten möchte, um junge Menschen mit bewährten Freizeiten und neuen Konzepten für ein Leben mit Jesus zu begeistern.

 

Mein Name ist Christian Reusch, ich bin 30 Jahre alt, verheiratet, habe eine Tochter und komme aus Neuhausen (aktuell wohnen wir noch in Dettingen). Auf vielen Zeltlagern, Skifreizeiten, Grundkursen und Radfreizeiten war ich die letzten 15 Jahre im Jugendwerk aktiv. Seit 4 Jahren bin ich auch im BAK und mir macht es Freude dort das neue Jugendwerk mitzugestalten. Gerne würde ich mich insbesondere in der Freizeitarbeit weiter einbringen, um die Rahmenbedingungen (z.B. im Freizeit AK) zu schaffen, dass viele Kinder und Jugendliche christliche Gemeinschaft erleben können.

 

Hey, ich bin Caro, 25 Jahre alt und komme aus Hülben. Schon seit meiner Kindheit begleiten mich die Angebote des Jugendwerks im Sommer wie Winter. Seit einigen Jahren bin ich als Mitarbeiter auf den Zeltlagern und dem Grundkurs dabei und freue mich immer auf diese Highlights im Kalender. Im BAK möchte ich mich engagieren, um ein lebendiges Jugendwerk mitzugestalten, in dem Kinder und Jugendliche Jesus Christus kennenlernen können und die jungen Menschen eine Heimat im Glauben finden.

 

Ich bin Benjamin (Benny) Bäuerle aus Laichingen. Hauptberuflich Realschullehrer. In meiner Freizeit treibe ich Sport, spiele Gitarre und bin bei der Feuerwehr. In unserem EJW bin ich bereits seit meinem halben Leben aktiv. Besonders auf Jungscharzeltlagern und Skifreizeiten, aber auch bei Gottesdiensten oder dem fusionierenden Fachausschuss Junge Erwachsene. Gerne möchte ich auch weiterhin Verantwortung für die evangelische Jugendarbeit in unserem Kirchenbezirk in der BAK-Arbeit übernehmen.

 

Mein Name ist Dominik Allzeit, ich bin 26 Jahre alt und Wohne seit neuestem in Dettingen an der Erms. Ich lasse mich erneut für den BAK aufstellen da ich mich gern im Jugendwerk mit meinen Stärken einbringen möchte. Wir haben ein großartiges Jugendwerk und haben vieles gemeinsam in den letzten Jahren erreicht. Es macht Spaß, mich dafür einzusetzen.

 

Mein Name ist Alexander (Ali) Goral. Ich bin 23 Jahre alt und arbeite als Werkzeugmechaniker bei der ElringKlingerAG. In meiner Freizeit engagiere ich mich aktuell in der Kinderkirche Münsingen. Ansonsten spiele ich Fußball in Auingen oder bin anderweitig sportlich aktiv. Wenn ich nicht gerade Sport treibe, musiziere ich gerne mit meiner Gitarre oder auf dem E-Piano. Schon seit mehreren Jahren engagiere ich mich im EJW bei den Sola´s, dem Grundkurs oder auch am Jugendtag und der diesjährigen erstmalig stattfindenden Churchnight in Münsingen. Gerne würde ich in Zukunft meine vielfältige Erfahrung im BAK einbringen um Angebote und Events im Jugendwerk mitzugestalten.

 

Hallo zusammen, ich bin Jochen Kleih und komme aus Dettingen. Früher war ich auf den Jungscharlagern unterwegs, heute findet man mich eher in Gremien und Arbeitskreisen wie den AK Material oder Grundkurs. Ich bin im BAK seit 2008 und hätte Lust noch eine weitere Runde zu drehen. In den nächsten Jahren stehen im BAK viele große Projekte an. Wie z.B. die gemeinsame Geschäftsstelle oder erFahrbar, bei denen ich gerne mit meiner Erfahrung helfen würde.